Aktuelle Meldungen zum Coronavirus

Wir unterstützen Sie in der Corona-Krise

 0721 1600-333

 Kontaktformular

 FAQs - Hinweise für Betriebe

Soforthilfe der Landesregierung





Corona News

26.05.2020
Persönliche Beratung wieder möglich

Noch lange kein Normalbetrieb, schrittweise aber langsam wieder die Rückkehr zur Normalität. Unter diese Überschrift stellt die Handwerkskammer Karlsruhe die stufenweise Öffnung ihrer Häuser des Handwerks für den Publikumsverkehr.

18.05.2020
Krisenberatung für Handwerksbetriebe

Am 15.05.2020 startete die „Krisenberatung Corona“ des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau. Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitern aus verschiedenen Wirtschaftsbereichen können bei Bedarf die kostenlose Beratung durch einen erfahrenen Experten erhalten.

13.05.2020
ZDH-Umfrage

Die Auswirkungen des Coronavirus auf die deutsche Wirtschaft insgesamt und natürlich auch auf die Handwerksbetriebe bleiben erheblich. Um ein aktuelles Bild von der Betroffenheit der Betriebe zu erhalten, führt der ZDH gemeinsam mit vielen Handwerkskammern und Fachverbänden des Handwerks die bereits vierte Umfrage zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie durch.

11.05.2020
Weitere körpernahe Dienstleistungen dürfen öffnen

Ab dem 11. Mai können Massage-, Kosmetik-, Nagel- und Tattoo-/Piercingstudios wieder öffnen.

06.05.2020
Bildungsakademie wieder mit stufenweisem Betrieb

Seit Montag, den 04. Mai, ist die Bildungsakademie der Handwerkskammer Karlsruhe wieder für all jene Teilnehmerinnen und Teilnehmer geöffnet, die sich auf Prüfungen vorbereiten müssen. Das hat die Landesregierung in ihrer neuen Landesverordnung klargestellt.

06.05.2020
Coronavirus und Meisterprämie

Die neueste Ausgabe "Report Handwerk" mit den Themen "Auswirkungen des Coronavirus auf das Handwerk im Kammerbezirk und Meisterprämie​" finden Sie ab sofort auf unserem YouTube-Kanal.

05.05.2020
Schrittweise Wiederaufnahme Schulungsbetrieb ab 04. Mai

Am 04. Mai wurde die schrittweise Wiederaufnahme des Schulungsbetriebs gestartet. Um möglichst viele Schulungsinhalte vermitteln zu können, wird die Handwerkskammer Karlsruhe deshalb in diesem Jahr durchgehend ÜLU-Kurse durchführen. Die Ausbildungsbetriebe werden rechtzeitig über die geplanten Termine informiert.

04.05.2020
Fußpflege

Ähnlich der Regelungen für das Friseurhandwerk, hat das Land nun auch den Besuch medizinischer und nicht medizinischer Fußpflegeeinrichtungen reglementiert. Ab sofort dürfen auch hier nur noch Behandlungen nach vorheriger Terminvereinbarung erfolgen.

30.04.2020
Kammern warnen

Betrugsversuchs-Emails im Zusammenhang mit der Soforthilfe aufgetaucht. Unternehmen werden zu Vor- und Umsicht ermahnt und sind angehalten, bei Fragen oder Zweifeln direkt die Hotlines der beteiligten Organisationen anzurufen.

29.04.2020
Richtlinie zur Öffnung von Friseurbetrieben

Ab dem 4. Mai dürfen Friseurbetriebe wieder öffnen. Um auch beim Friseur den Infektionsschutz zu gewährleisten haben Wirtschafts- und Sozialministerium eine Richtlinie zur Öffnung von Friseurbetrieben veröffentlicht.

29.04.2020
Starter Center online

Zusätzlich zum persönlichen Service bietet das Starter Center die direkte Online-Nutzung des digitalen AntragsManagers. Nach dem Anlegen eines eigenen Accounts haben Existenzgründer die Möglichkeit, alle Gründungsformalitäten selbstständig in einem Zug zu erledigen.

27.04.2020
Corona-Krise: Aktuelle Webinare für Handwerker

Um dringende Fragen rund um die Corona-Krise zu klären, bieten wir kostenfreie Webinare für Betriebe an. Melden Sie sich jetzt an!

23.04.2020
Hygienerichtlinien

Das Coronavirus (SARS-Cov-2) hat das öffentliche Leben in Deutschland weitesgehend lahmgelegt. Die Politik schmiedet mittlerweile Pläne zu schrittweisen Lockerungen der Maßnahmen. Doch wie können Unternehmen ihre Mitarbeiter zukünftig vor dem Virus schützen?

21.04.2020
Gut beraten durch die Corona-Krise

Die derzeitige Situation bringt für die Handwerksbetriebe täglich neue Fragestellungen mit sich. Die Beratungsleistungen der Handwerkskammer können Sie gerade in der jetzigen Situation unterstützen.

20.04.2020
Hinweis zur ÜLU

Ab dem 04. Mai ist die schrittweise Wiederaufnahme des Schulungsbetriebs geplant. Um möglichst viele Schulungsinhalte vermitteln zu können, wird die Handwerkskammer Karlsruhe deshalb in diesem Jahr durchgehend ÜLU-Kurse durchführen.

16.04.2020
Corona-Beschränkungen

Bund und Länder haben Eckdaten für eine schrittweise Lockerung der Corona-Beschränkungen beschlossen. Für den Baden-Württembergischen Handwerkstag (BWHT) handelt die Politik im Abwägen von Gesundheitsschutz und wirtschaftlichen Erfordernissen verantwortungsvoll; allerdings erwartet der Verband einheitliche und klare Regelungen insbesondere auf die Öffnung der Bildungseinrichtungen und der notwendigen hygienischen Schutzausrüstung.

15.04.2020
KfW-Schnellkredit

Kleine und mittelgroße Unternehmen können ab dem 15. April den Schnellkredit der staatlichen Förderbank KfW beantragen. Berechtigte Betriebe mit mehr als zehn Mitarbeitern erhalten so über ihre Hausbanken Darlehen, für die der Staat vollständig haftet.

09.04.2020
Zuschuss für Beratungen

Unternehmen, die auf Grund der Corona-Krise unter wirtschaftlichen Schwierigkeiten leiden, können ab sofort einen Zuschuss für Beratungen erhalten, wenn sie sich durch einen externen Berater bei der Bewältigung der Krise unterstützen lassen wollen.

09.04.2020
Landesprogramm und Bundeshilfe fusionieren

Am 09.04.2020 wird das bisherige Landesprogramm „Soforthilfe“ mit dem Soforthilfeprogramm der Bundesregierung zusammengeführt.

03.04.2020
Neue Termine Abschlussprüfungen (Azubi) im Handwerk

Die schriftlichen Abschlussprüfungen in Baden-Württemberg finden für nahezu alle Berufe gemeinsam mit den Berufsschulen im Land nach jetzigem Stand in der Zeit vom 23. bis zum 25. Juni 2020 statt. Darauf haben sich die Handwerkskammern (HWKs) im Land mit dem Kultusministerium Baden-Württemberg und den anderen zuständigen Stellen verständigt.

01.04.2020
Update: Über 6.000 Anträge auf Soforthilfe weitergeleitet

Update der Zahlen (26.05.2020): 10.988 Anträge bearbeitet, 6.090 Anträge erfolgreich an die L-Bank weitergeleitet, 4.837 Anträge an Antragsteller zurückgewiesen.

26.03.2020
Die meisten Handwerkszweige arbeiten weiter

Die Versorgung mit den meisten handwerklichen Dienstleistungen und Produkten ist auch in der Corona-Krise gewährleistet: Reine Handwerksbetriebe ohne Verkaufsstellen wie beispielsweise Betriebe des Bau- und Ausbauhandwerks, reine Reparaturbetriebe sowie das Lebensmittelhandwerk arbeiten weiter.

26.03.2020
Stundungen von Sozialversicherungsbeiträgen

Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen hat in einem neuen Rundschreiben die Möglichkeiten zur Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen modifiziert. Damit der Beitrag für den Monat März nicht eingezogen wird, muss der Antrag heute noch an die Krankenkassen gerichtet werden.

25.03.2020
Gesellenprüfungen Sommer 2020

Wann genau die Prüfungen im Sommer 2020 stattfinden können, ist derzeit nicht absehbar. Um die organisatorische Abwicklung der Gesellenprüfungen, wie beispielsweise die Anmeldung und die Zulassung zur Prüfung, trotzdem zu gewährleisten, wird die Kammer in den nächsten Tagen an alle relevanten Ausbildungsbetriebe entsprechende Antragsformulare versenden.

24.03.2020
Zwischenprüfungen im Handwerk gestrichen

Wegen der Coronavirus-Krise gibt es jetzt auch Veränderungen bei den Prüfungen für Auszubildende im Handwerk: Die geplanten Zwischenprüfungen für das Frühjahr 2020 werden ersatzlos gestrichen.

23.03.2020
Soforthilfe: Wie und wo Sie sie beantragen können

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg hat ein Soforthilfeprogramm aufgelegt: Gewerbliche Unternehmen, Sozialunternehmen und Angehörige der Freien Berufe, die sich unmittelbar infolge der Corona-Pandemie in einer existenzbedrohenden wirtschaftlichen Lage befinden und massive Liquiditätsengpässe erleiden, werden mit einem einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschuss unterstützt.

21.03.2020
Corona: Friseure und Kosmetiker müssen schließen

Waren Friseursalons in dieser Verordnung zunächst von Betriebsschließungen ausdrücklich ausgenommen, herrschte bei Kosmetikstudios und Nagelstudios noch rechtliche Unsicherheit. Nun wurden die Maßnahmen durch die zweite Verordnung zur Änderung der Corona-Verordnung am 20. März deutlich verschärft.

20.03.2020
0721 1600 - 333

Die Handwerkskammer hat dazu bereits eine umfangreiche Themenseite eingerichtet und informiert telefonisch umfassend. Ergänzend steht ab sofort mit der Telefonnummer 0721 1600-333 ein zusätzlicher Kontakt zur Verfügung, mit dem mehr Leitungen zur Verfügung stehen und vermehrt persönlich beraten werden kann.

18.03.2020
Kammer fordert Hilfsfond

Die Handwerkskammer Karlsruhe fordert die Landesregierung in Stuttgart auf, einen Soforthilfe-Fonds für kleine und mittelständische Unternehmen anzubieten.

16.03.2020
Aktueller Hinweis: Nutzen Sie bitte unser Formular!

Auch wenn der persönliche Kontakt daher derzeit schwierig ist, ist es uns wichtig, unser inhaltliches Serviceangebot aufrecht zu erhalten. Daher danken wir Ihnen sehr, wenn Sie uns über das folgende Formular kurz schildern, wie wir Sie unterstützen können.

09.03.2020
Coronavirus: Info-Veranstaltungen abgesagt

Auf unseren Veranstaltungn werden wir einen höchstmöglichen Standard an Hygienemaßnahmen sicherstellen. Durch die enge Zusammenarbeit aller beteiligten Abteilungen ist gewährleistet, dass etwaige neue Erkenntnisse ausgetauscht werden sowie eine Anpassung der Maßnahmen für die Veranstaltungen erfolgen.