Meister, Studium, eigenen Betrieb gründen oder übernehmen: Alles ist möglich.Starte deine Karriere im Handwerk

 

Handwerksberufe von A-Z

In unserem Berufe A-Z erfährst du, was dich in den jeweiligen Berufen erwartet. Stöbere in über 130 Ausbildungsberufen und erfahre alles zu Ausbildungsinhalten, Voraussetzungen und Ausbildungsdauer.

 Zur Übersicht

 Berufe-Checker

 

Lehrstellenbörse XXL

Durch unsere Lehrstellenbörse XXL finden Lehrstellensuchende im Handumdrehen einen Ausbildungsplatz.

 Kostenlos regsitrieren

 Nach Lehrstellen suchen

 Lehrstellenapp











Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.









Warum eine Karriere im Handwerk starten?

  • Praxis pur, statt langweiliger Theorie
  • Keine überfüllten Hörsäle
  • Höheres Gehalt als Bachelor
  • Niedrigere Arbeitslosenquote
  • Gesuchte Fachkraft sein, statt Praktikant auf Lebenszeit






Was ist eine duale Ausbildung und wie läuft diese ab?

Die duale Berufsausbildung verbindet Praxis (Ausbildung im Betrieb) und Theorie (Ausbildung in der Berufsschule) miteinander. Grundlage der Ausbildung ist ein Ausbildungsvertrag. Die Ausbildungsvergütung richtet sich jeweils nach dem berufsspezifischen Tarifvertrag, aktuell gibt es über 130 anerkannte Ausbildungsberufe im Handwerk.

Die reguläre Ausbildungszeit beträgt 3 - 3,5 Jahre. Personen mit Abitur oder allgemeiner Hochschulreife können bis zu einem Jahr der Ausbildungszeit verkürzen.







Praxis im Betrieb

Etwa zwei Drittel deiner Ausbildungszeit verbringst du unmittelbar im Betrieb, wo du zusammen mit deinen Ausbildern und Kollegen arbeitest.







Theorie in der Schule

In der theoretischen Ausbildung bieten die Lehrpläne die Garantie dafür, dass du am Ende deiner Ausbildung denselben Stoff vermittelt bekommen hast, wie alle anderen AZUBIS.







Überbetriebliche Ausbildung

Deine betriebliche Ausbildung wird durch Kurse in überbetrieblichen Ausbildungszentren, wie z.B. unsere
 Bildungsakademie, ergänzt. Dort wirst du mit den modernsten Techniken und Technologien in deinem Ausbildungsberuf vertraut gemacht, die aber nicht in jedem Betrieb vorhanden sind.

Dein Vorteil: Du erhältst weitere Einblicke in die Grundlagen deines Berufes und kannst in allen Handwerksbetrieben problemlos anfangen zu arbeiten.









Ausbildung verkürzen, so geht's!

Es gibt viele Alternativen außerhalb des akademischen Bildungssystems. So setzen immer mehr Unternehmen in der Personalentwicklung auf Absolventen der dualen Aus- und Weiterbildung.

Als Studienaussteiger haben Sie die Möglichkeit, eine Ausbildung in verkürzter Form zu absolvieren.



VerkürzungsgrundVerkürzungsdauer
Erfolgreicher Abschluss der ein- oder zweijährigen BerufsfachschuleVerkürzung um bis zu zwölf Monate möglich
Realschulabschluss bzw. FachschulreifeVerkürzung um bis zu sechs Monate möglich
Fachhochschulreife bzw. Allgemeine HochschulreifeVerkürzung um bis zu zwölf Monate möglich
Abgeschlossene Berufsausbildung bzw. Wechsel der Berufsausbildung nach der Grundausbildung in eine ähnliche BerufsausbildungVerkürzung um bis zu zwölf Monate möglich
Lebensalter von über 21 JahrenVerkürzung um bis zu zwölf Monate möglich
Gute Leistungen in der AusbildungMöglichkeit, die Abschluss- bzw. Gesellenprüfung um ein halbes Jahr vorzuziehen






Ausbildungsmodelle speziell für Abiturienten

Bist du auf der Suche nach einer Alternative zum dualen Studium? Informiere dich über deine Möglichkeiten im Handwerk.

 Bauingenieur Plus (Bauberufe)

 Projektmanagement Holzbau - Biberacher Modell (Zimmerer)

 Mit Abi auf die Überholspur (KFZ-Mechatroniker)

 Denk Dual – Bachelor of Engineering Glas-, Fenster- und Fassadentechnik (GFF) (Glaser)

 Ausbau Manager – Ausbau Bachelor cra (Stuckateur)













Noch Fragen?

Kontaktieren Sie unser ServiceZentrum.

Unser Team hilft Ihnen gerne weiter.

 0721 1600-333

 servicezentrum@hwk-karlsruhe.de



 Ansprechpersonen von A-Z
 Aufgabengebiete von A-Z
 Formulare, Downloads & Links