meister und geselle arbeiten zusammen Schlagwort(e): zimmermann, baustelle, bau, bauarbeiter, handwerk, ausbildung, chef, azubi, team, zusammenarbeit, familienbetrieb, vater, sohn, betrieb, familienbetrieb, erfahrung, mittelstand, geselle, meister, zimmerei, haus, bauarbeiter, bauen, männer, zwei, mann, neubau, erfahrung, kompetenz, kluft, draußen, dach, werkzeug, arbeit, arbeiten, job, beruf, personen, menschen, leute, männlich, 20-30, 20s, 40-50, 40s, zimmermann, baustelle, bau, bauarbeiter, handwerk, ausbildung, chef, azubi, team, zusammenarbeit, familienbetrieb, vater, sohn, betrieb, erfahrung, mittelstand, geselle, meister, zimmerei, haus, bauen, mnner, zwei, mann, neubau, kompetenz, kluft, drauen, dach, werkzeug, arbeit, arbeiten, job, beruf, personen, menschen, leute, mnnlich, 20-30, 20s, 40-50, 40s
contrastwerkstatt - Fotolia

Beratung für Ausbildungsbetriebe

In Zeiten des demografischen Wandels und des bereits spürbaren Fachkräfte-Engpasses unterstützen wir unsere Mitgliedsbetriebe, passende und motivierte Nachwuchskräfte zu finden. Ebenfalls erfahren Sie alles rund um die Ausbildung.

Unser Beratungs-Team informiert und berät umfassend über Anforderungen und Voraussetzungen, die für eine Ausbildung im Handwerk erforderlich sind sowie über die Inhalte der jeweiligen Ausbildungsberufe.

In Konfliktfällen sind sie kompetente Ansprechpartner, um zwischen Betrieb, Lehrling und Schule zu vermitteln und gemeinsam für beide Seiten gangbare Lösungen zu finden.



Unser Team beantwortet Ihnen gerne alle Fragen rund um die Ausbildung, wie beispielsweise:

  • Was muss ich rechtlich beachten?
  • Wo finde ich die passenden Formulare?
  • Wie sieht ein Ausbildungsvertrag aus?
  • Wer hilft mir, wenn es Probleme gibt?
  • Was gibt es für Fördermöglichkeiten?
  • ...und viele weitere Fragen.

Kontaktieren Sie unser Team und lassen Sie sich kostenlos beraten.









Weiterbildungskurse in unserer Bildungsakademie

Ausbildung der Ausbilder (AdA)

teamwork, azubis, industriemechaniker, in der industrie, azubi, jugendlicher, jugendlich, ausbildungswerkstatt, berufsausbildung, auszubildender, ausbilder, ausbildungsplatz, lehrling, ausbildung, auszubildende, jugendliche, mechanikerin, mechaniker, metallbau, berufsanfnger, handwerk, ausbildungsberufe, beruf, arbeiten, metallverarbeitung, frau bei der arbeit, mnnerberuf, ausbildungsberuf, frau, mdchen, industrieberuf, berufspraktikum, praktikantin, praktikum, 18 jahre, weiblich, gruppe, bors, lehrlinge, personengruppe, gemeinsam, team, arbeitsklima, lehrmeister, gemeinschaft, besprechen, lernen, besprechung, zusammenarbeit, junge frau
ehrenberg-bilder - Fotolia

Wer junge Menschen im Betrieb ausbilden will, braucht pädagogisches Know-how, denn gute Lehrlinge brauchen gute Ausbilder. Ausbilder haben einen anspruchsvollen Job. Sie leiten Auszubildende an, motivieren und beurteilen. Sie erkennen Probleme, lösen Konflikte und nehmen Ängste. Das erfordert viel pädagogisches Geschick.

Unser Kurs wendet sich an alle Fachkräfte, insbesondere an Gesellinnen und Gesellen bzw. Fachverkäufer/-innen im Nahrungsmittelhandwerk sowie Bürokaufleute, die als Ausbilder/-in tätig werden wollen. Die Prüfung nach der Ausbildereignungsverordnung (AEVO) sichert nachhaltig die Qualität der Ausbildung in Ihrem Betrieb.

 zu den Kursangeboten




Moderne Umgangsformen für Lehrlinge

jung, unternehmer, jugendlich, frhlich, glcklich, auszubildender, arbeitnehmer, erfolgreich, berufsanfnger, ausbildung, anzug, anfnger, start, beruf, job, frderung, talentiert, professionell, model, posieren, sitzen, selbstbewusst, mann, abschluss, studium, auftreten, krawatte, bnker, wild, cool, stylish, mnnlich, musterschler, froh, glck, freude, spa, Moderne Umgangsformen Lehrlinge
lassedesignen - stock.adobe.com

Freundlichkeit, Entgegenkommen und Persönlichkeit heißen die Zauberworte für gute Umgangsformen. Lehrlinge im Betrieb aber auch beim Kunden vor Ort, sind die Visitenkarte des Unternehmens.

Von ihnen hängt es wesentlich ab, ob der Kunde mit Ihrer Dienstleistung zufrieden ist. Höflichkeit und gute Umgangsformen helfen so, Kunden zu gewinnen und zu binden.

Sie bekommen begeisterte Kunden, die Ihnen Folgeaufträge erteilen. Sie steigern Ihren Umsatz durch direkte Weiterempfehlungen, Mund-zu-Mund-Werbung und Neukunden. Sie verbessern Ihr Betriebsklima durch mehr Lob und Zufriedenheit. Sie senken Reklamationen, vermeiden Streitereien und erhöhen den Zahlungsfluss.

Mit uns wird Ihr Azubi zur Fachkraft in Ihrem Betrieb!

 zu den Kursangeboten