HWKKA

KFZ-Mechatroniker aus China

Drei Monate Praktikum und Kultur

02.11.2017

Das deutsche Handwerk lernen derzeit 15 Kfz-Mechatroniker aus China näher kennen. Die jungen Handwerker absolvieren – orientiert am Vorbild der dualen Ausbildung in Deutschland – eine dreijährige Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker. Die vollzeitschulische Ausbildung der jungen Männer gliedert sich dabei in zwei Teile: In den ersten beiden Jahren der Qualifizierung wird Theorie und Praxis in den Schulwerkstätten der Berufsschulen im Großraum Peking unterrichtet. Im letzten Jahr der Ausbildung steht für die chinesischen Handwerker die Betriebspraxis im Vordergrund. Dazu gehört im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung, die das Land Baden-Württemberg vor zwei Jahren bei einem Chinabesuch abgeschlossen hat, auch ein dreimonatiges Berufspraktikum für die chinesischen Kfz-Mechatroniker in Deutschland.

 

Durchführender Partner dieses Praktikums ist neben dem Deutsch-Chinesischen Freundeskreis auch die Handwerkskammer Karlsruhe. Acht Kfz-Betriebe im Großraum Karlsruhe, angesprochen von der Kammer, haben sich bereit erklärt, die chinesischen Kfz-Mechatroniker in die Arbeit ihres Unternehmens einzubeziehen. Die jungen Männer erhalten so einen Einblick in den Ablauf des Berufsalltags und können ihre fachlichen Qualifikationen vertiefen. Kommuniziert wird in englischer Sprache, die die Austauschschüler vorab intensiv erlernen mussten. Und auch die kulturellen Aspekte kommen im Rahmen der Maßnahme bei Museumsbesuchen und Ausflügen in der Region nicht zu kurz.

 

Zu dem Praktikum gehört auch ein dreitägiger Besuch der Ausbildungswerkstätten in der Bildungsakademie der Handwerkskammer Karlsruhe zur Vertiefung der fachpraktischen Lehrinhalte. Die Ausbildungseinrichtung der Handwerkskammer ist zuständig für die Überbetriebliche Lehrlingsausbildung, sie bietet Fortbildungsmaßnahmen an und ist stark in der Berufsorientierung im Handwerk involviert.



Bei Rückfragen zum Thema

Ingrid Lehr-Binder
Leiterin Bereich Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung

Tel. 0721 1600-425 oder 0721 1600-403
Fax 0721 1600-401
lehr-binder--at--hwk-karlsruhe.de

Bei redaktionellen Rückfragen

Alexander Fenzl
Leiter Geschäftsbereich Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0721 1600-116
Fax 0721 1600-59116
fenzl--at--hwk-karlsruhe.de