HWKKA: Präsident Joachim Wohlfeil (links) und Hauptgeschäftsführer Gerd Lutz (rechts)

Gut aufgestellt mit Haupt- und Ehrenamt

Als Körperschaft des öffentlichen Rechts sind uns die inneren Strukturen vom Gesetzgeber vorgegeben. Dabei ergibt sich eine Mischform aus hauptamtlichen und ehrenamtlichen Führungsebenen.

Wir verfügen über eine doppelte Führungsspitze aus Hauptamt und Ehrenamt. Dem hauptamtlich bestellten Hauptgeschäftsführer steht das Präsidium zur Seite, das sich aus ehrenamtlichen Vertretern zusammensetzt. Zugleich gehört das Präsidium dem Vorstand und der Vollversammlung an. Die Organe der Handwerkskammer sind die Vollversammlung, der Vorstand sowie die Ausschüsse.



Präsidium und Geschäftsführung

v.l.n.r.: Gerd Lutz, Wolfgang Schmitt, Brigitte Dorwarth-Walter, Joachim Wohlfeil, Martin Matthias Schlegel

Präsidium

Joachim Wohlfeil
Präsident

Wolfgang Schmitt
Vizepräsident Arbeitgebervertreter

Martin Matthias Schlegel
Vizepräsident Arbeitnehmervertreter



Geschäftsführung

Gerd Lutz
Hauptgeschäftsführer

Tel. 0721 1600-110
Fax 0721 1600-59110
lutz--at--hwk-karlsruhe.de

Brigitte Dorwarth-Walter
Stv. Hauptgeschäftsführerin

Tel. 0721 1600-160
Fax 0721 1600-59160
dorwarth-walter--at--hwk-karlsruhe.de





Vorstand

Präsident

Joachim Wohlfeil
Präsident

Tel. 0721 1600-113
Fax 0721 1600-59113
wohlfeil--at--hwk-karlsruhe.de

Arbeitgeber

Vizepräsident

Wolfgang Schmitt
Elektroinstallateurmeister

 

Vorstandsmitglieder

Rolf Meinzer
Glasermeister

Martin Hirschberger
Maurermeister

Klaus Langohr
Bestatter

Martin Reinhardt
Bäckermeister

Arbeitnehmer

Vizepräsident

Martin Matthias Schlegel
Metzgermeister

 

Vorstandsmitglieder

Viola Ferrenberg
Hörgeräteakustikerin

Norbert Masson
Elektroinstallateur



Vollversammlung

Die Vollversammlung ist oberstes Organ und wichtigster Entscheidungsträger der Handwerkskammer Karlsruhe. Die Wahl zur Vollversammlung findet alle 5 Jahre statt.

Die Vollversammlung besteht aus gewählten Mitgliedern des gesamten Handwerks und handwerksähnlichen Gewerbes und ist an keine Weisungen gebunden.

Sie wählt den Präsidenten und die weiteren Vorstandsmitglieder, den Berufsbildungsausschuss, die einzelnen Ausschüsse und beschließt die Geschäftsführung. Auch der Kammerhaushalt und die Höhe der Beiträge werden ebenfalls von ihr beschlossen. Sie berät außerdem über grundsätzliche Fragen der Kammerpolitik, der Berufsbildung sowie der Handwerksförderung und erlässt Prüfungsordnungen.



Arbeitgebervertreter

Matthias Baumstark
Gerhard Braun
Heiko Brath
Joachim Butz
Hans-Peter Dennig
Klaus Joachim Harrer
Martin Hirschberger
Friedrich Hoffmann
Karl-Heinz Jooß
Klaus Langohr
Heiko Leverkus
Markus Lud
Karin Marz
Rolf Meinzer
Dieter Philipp
Rüdiger Pfrommer
Gunther Reinhardt
Martin Reinhardt
Klaus Rieckert
Günther Rube
Gerhard Rudolph
Gerhard Schlecht
Thomas Schmid
Wolfgang Schmitt
Rolf Stoppanski
Alfred Veith
Joachim Wohlfeil
Holger Zimmer

Arbeitnehmervertreter

Dietmar Adler
Andreas Barth
Viola Ferrenberg
Thomas Frahm
Thilo Fuchs
Saskia Haas
Anke Kastner
Martin Kutterer
Norbert Masson
Petra Pittner
Martin Schlegel
Mario Schneider
Franz Speck
Karl Wunsch



Ausschüsse

Berufsbildungsausschuss

Leitung

Dr. Patrick Jakob
Leiter Bildung

Tel. 0721 1600-411 oder -140
Fax 0721 1600-59411
jakob--at--hwk-karlsruhe.de

Arbeitgebervertreter

Matthias Baumstark
Roswitha Keppler
Karl-Martin Linder
Dieter Philipp
Wolfgang Schmitt
Rolf Stoppanski

Arbeitnehmervertreter

Elwis Capece
Viola Ferrenberg
Martin Kutterer
Norbert Masson
Elke Wach
Karl Wunsch

Lehrer

Hannes Ludwig
Josef Nißl
Gerold Wendelgaß
Detlev Röpke
Martin Schilli
Horst Schwab



Rechnungsprüfungsausschuss

Der Ausschuss prüft die Jahresrechnung der Handwerkskammer Karlsruhe.

Arbeitgebervertreter

Hans-Peter Dennig
Heiko Leverkus

Arbeitnehmervertreter

Martin Kutterer





Kooperationsausschuss

Die Handwerkskammer kann gemeinsam mit anderen Kammern einen Kooperationsausschuss eingehen.



Mitglieder

Arbeitgebervertreter: Wolfgang Schmitt
Arbeitnehmervertreter: Martin Matthias Schlegel
Präsident Joachim Wohlfeil
Hauptgeschäftsführer Gerd Lutz







Ehrenamt im Handwerk

Sie sitzen in Prüfungsausschüssen, sind Mitglied der Vollversammlung jeder Kammer, im Vorstand einer Innung oder bringen sich in die Arbeit ihrer Kreishandwerkerschaft ein - Tausende von ehrenamtlichen Meistern und Gesellen gestalten mit ihrem fachlichen Wissen die Zukunft ihrer Berufe und Branchen.



Über 2.000 Ehrenamtliche

Das Ehrenamt ist eine Chance, etwas zu bewegen, Einfluss zu nehmen und das eigene Wissen und die Berufserfahrung weiterzugeben. Allein im Bezirk der Handwerkskammer Karlsruhe gibt es über 2.000 ehrenamtliche Handwerker, die sich in den Organisationen für den Nachwuchs und für die Zukunft des Handwerks engagieren.



Breite Palette an Möglichkeiten

Die Bandbreite der Tätigkeiten umfasst die Mitwirkung in fast allen Gremien der Handwerksorganisationen - auf der örtlichen Ebene in den Innungen und Kreishandwerkerschaften über die Handwerkskammern und Landungsinnungsverbänden bis hin zu den Zentralfachverbänden und dem ZDH auf Bundesebene.