Titelbild Webseite Gebäudeenergie
Ingo Bartussek - stock.adobe.com

Gebäudeenergieberater im Handwerk (HWK)

Energieberatung für Wohngebäude

06.03.2018

Mit der Fortbildung zum Gebäudeenergieberater (HWK) bereitet die Bildungsakademie der Handwerkskammer Karlsruhe Meister aus einschlägigen Handwerksberufen sowie Architekten und Ingenieure auf die Anforderungen der energetischen Sanierung des Gebäudebestandes vor.



Die Teilnehmer dieser Fortbildung sind nach erfolgreicher Abschlussprüfung in der Lage, unter Einbeziehung der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV), umfassend auf dem Gebiet des baulichen Wärmeschutzes und der Heizungsanlagentechnik zu beraten und konkret Modernisierungskonzepte unter Beachtung der Wirtschaftlichkeit zu entwickeln. Sie erhalten nach erfolgreichem Abschluss die Berechtigung zur Ausstellung von Energieausweisen im Wohngebäudebestand und können sich in die Energieeffizienz- Expertenliste der Deutschen Energie-Agentur eintragen, KfW-Förderanträge für ihre Kunden stellen und baubegleitend tätig werden. Des Weiteren dürfen Gebäudeenergieberater des Handwerks ab dem 01.12.2017 den geförderten gebäudeindividuellen Sanierungsfahrplan erstellen.



Professionelle Energieberatung ist im Neubau und in der Sanierung notwendiger denn je. Mit diesem Kurs können angehende Gebäudeenergieberater ihre Beratungskompetenz beim Kunden erhöhen und sich neue Kunden erschließen.

Info und Anmeldung:  www.bia-karlsruhe.de/gebaeudeenergie .