Ehre, wem Ehre gebührt

Ein 25-jähriges Betriebsjubiläum, eine mit Erfolg bestandene Meisterprüfung: Lauter gute Gründe zum Feiern, aber auch Anlässe, die uns eine Würdigung wert sind.

Wir vergeben Urkunden zu Betriebs- und Arbeitnehmerjubiläen, für Meisterjubiläen, für eine vorbildliche Ausbildungsleistung und für das ehrenamtliche Engagement im Handwerk.



Firmenjubiläum

25, 40, 50, 75, 100 sowie alle weitere 25 Jahre

Die Handwerkskammer Karlsruhe verleiht an Handwerksbetriebe eine Ehrenurkunde als Anerkennung für vorbildliche Betriebsführung und meistermäßige Qualitätsarbeit.

Voraussetzung: Betriebe  müssen 25, 40, 50, 75, 100 sowie alle weitere 25 Jahre bestehen.

Wenn Sie also ein Firmenjubiläum feiern, können Sie sich gerne an uns wenden oder füllen Sie unser Antragsformular aus.

Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung aufgrund der zahlreichen Anfragen ca. 3 Wochen dauern kann.





Arbeitnehmerjubiläum

15-, 25- und 40jährige Betriebszugehörigkeit

Mitarbeiter in Handwerksbetrieben und in den der Handwerkskammer Karlsruhe unterstellten Handwerksorganisationen werden ausgezeichnet für Treue und Fleiß mit einer Ehrenurkunde für eine 15-, 25- und 40jährige ununterbrochene Betriebszugehörigkeit.

Die Ehrenurkunde wird in Verbindung mit einer Treuemedaille und Anstecknadel in Bronze, Silber bzw. Gold verliehen.

Bitte füllen Sie hierzu unser Antragsformular aus. Beachten Sie, dass die Auszeichnung nur durch den Betrieb/Arbeitgeber beantragt werden kann.

Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung aufgrund der zahlreichen Anfragen ca. 3 Wochen dauern kann.





Goldener Meisterbrief

Prüfung vor 50 Jahren

Handwerkerinnen und Handwerker, die vor 50 Jahren die Meisterprüfung erfolgreich abgelegt haben, erhalten zu ihrem 50jährigen Meisterjubiläum den Goldenen Meisterbrief.

Handwerkerinnen und Handwerker, die die Voraussetzung für die Verleihung des Goldenen Meisterbriefes erfüllen, können sich an die Kreishandwerkerschaften wenden und dort die Ehrenbriefe der Handwerkskammer Karlsruhe für die Verleihung bei den Altmeisterfeiern beantragen.





Diamantener Meisterbrief

Prüfung vor 60 Jahren (und mehr)

Der Diamantene Meisterbrief der Handwerkskammer Karlsruhe wird in Zukunft an Handwerkerinnen und Handwerker verliehen, die vor 60 (und mehr) Jahren erfolgreich eine Meisterprüfung im Handwerk abgelegt haben.

Die Überreichung der Goldenen und in Zukunft auch der Diamantenen Meisterbriefe findet im Rahmen der Altmeisterfeiern der vier Kreishandwerkerschaften statt.

Handwerkerinnen und Handwerker, die die Voraussetzung für die Verleihung des Diamantenen Meisterbriefes erfüllen, können sich an die Kreishandwerkerschaften wenden und dort die Ehrenbriefe der Handwerkskammer Karlsruhe für die Verleihung bei den Altmeisterfeiern beantragen.







Jährliche Ehrungsfeier der Handwerkskammer

Die Handwerkskammer Karlsruhe verleiht eine Ehrenurkunde als Anerkennung für erfolgreiche Ausbildungsanstrengungen an Handwerksunternehmen.

Voraussetzungen

  • Platzierung des Lehrlings im Praktischen Leistungswettbewerb als erster, zweiter oder dritter Kammersieger

oder

  • kontinuierliche Ausbildungsanstrengungen des Betriebes ohne Beanstandungen

oder

  • besondere Maßnahmen zur Förderung der Ausbildung, wie Überwachung der  Ausbildungsnachweise, ergänzende Ausbildung außerhalb des Betriebes, Anhalten des Lehrlings zu Sozialengagement, individueller Betreuung bei Lernschwachen.

Hinweis

Die Ehrung durch die Handwerkskammer Karlsruhe entfällt bei Auszeichnung des Betriebes durch den Zentralverband des Deutschen Handwerks. Eine Wiederholung der Auszeichnung kommt nach Ablauf von 10 Jahren in Betracht.





Auszeichnungen

Mitarbeit im Berufsausbildungs- und Prüfungswesen

Handwerksunternehmern und Handwerksgesellen, die mindestens 10 Jahre ununterbrochen in den Prüfungsgremien oder im Berufsbildungsausschuss der Kammer mitarbeiten, kann eine Ehrenurkunde der Handwerkskammer Karlsruhe als Anerkennung für langjährige, verdienstvolle Mitarbeit im handwerklichen Berufsausbildungs- und Prüfungswesen verliehen werden.

 

Mitarbeit in den Organen der Innung

Handwerksunternehmern und Handwerksgesellen, die mindestens 10 Jahre ununterbrochen im Vorstand ihrer Innung tätig sind, kann eine Ehrenurkunde der Handwerkskammer Karlsruhe als Anerkennung für langjährige, vorbildliche Mitarbeit in den Organen der Innung verliehen werden.



Große Ehrenurkunde

Die Große Ehrenurkunde der Handwerkskammer Karlsruhe kann im Regelfall erst im Anschluss an die "Ehrenurkunde für langjährige, verdienstvolle Mitarbeit im handwerklichen  Berufsausbildungs- und Prüfungswesen" oder an die "Ehrenurkunde für langjährige, vorbildliche Mitarbeit in den Organen der Innung" (s.o.) für weitere Verdienste verliehen werden.

 

Ehrennadel

Die Ehrennadel der Handwerkskammer Karlsruhe und eine Ehrenurkunde hierzu kann Handwerksunternehmern und Handwerksgesellen für mindestens 10jährige ununterbrochene Tätigkeit in der Handwerksorganisation als Kreishandwerksmeister, stellv. Kreishandwerksmeister, Obermeister, stellv. Obermeister, Landesinnungsmeister, stellv. Landesinnungsmeister sowie für Mitarbeit in den Organen der Kammer verliehen werden.

 

Silberne Ehrennadel

Die Silberne Ehrennadel der Handwerkskammer Karlsruhe und eine Ehrenurkunde hierzu kann Handwerksunternehmern und Handwerksgesellen verliehen werden, die mindestens 15 Jahre in der Handwerksorganisation sich bewährt und sich um das Handwerk besonders verdient gemacht haben und die bereits im Besitz der Ehrennadel sind.

 

Goldene Ehrennadel

Die Goldene Ehrennadel der Handwerkskammer Karlsruhe und eine Ehrenurkunde hierzu kann Persönlichkeiten verliehen werden, die sich in langjährigem Wirken um das Gesamthandwerk und seine Organisationen, insbesondere um die Förderung handwerkswirtschaftlicher, handwerkskultureller und handwerkspolitischer Interessen hervorragende Verdienste erworben haben. Der Personenkreis ist nicht auf Handwerksunternehmer und Handwerksgesellen beschränkt. Die Goldene Ehrennadel wird nur in besonders begründeten Einzel- und Ausnahmefällen verliehen.

 

Ehrenbrosche

Die Ehrenbrosche der Handwerkskammer Karlsruhe und eine Ehrenurkunde hierzu kann an die Ehefrau von Handwerksunternehmern und Handwerksgesellen verliehen werden, die mit der Ehrennadel, der Silbernen Ehrennadel oder der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet werden. Die Ehefrau muss im Betrieb des Handwerksunternehmers tätig sein oder entscheidend dazu beigetragen haben, dass sich der ausgezeichnete Handwerksunternehmer oder Handwerksgeselle im Ehrenamt engagieren kann.

Die Ehrenbrosche der Handwerkskammer Karlsruhe kann darüber hinaus an Frauen, insbesondere an Handwerksunternehmerinnen und Handwerksgesellinnen für besondere Verdienste um das Handwerk und/oder langjährige ununterbrochene Tätigkeit in den Handwerksorganisationen verliehen werden.

Die Ehrenbrosche der Handwerkskammer Karlsruhe kann nur einmal an eine Trägerin verliehen werden. Die Verleihung der Ehrenbrosche ist auf 10 pro Jahr begrenzt.

 

Ehrenteller

Die Handwerkskammer Karlsruhe verleiht in besonderen Fällen, die nicht in dieser Ehrenordnung Berücksichtigung finden können, als Ausnahme bei Vorliegen außergewöhnlicher Umstände den Ehrenteller der Handwerkskammer Karlsruhe. Der Ehrenteller der Handwerkskammer Karlsruhe kann nur einmal an einen Empfänger verliehen werden. Ein Antragsrecht besteht nicht.