Titelbild Ausbildungsbotschafter
gut-ausgebildet.de

Ausbildungsbotschafter: Initiative wird fortgesetzt

Kammer Karlsruhe bleibt regionale Koordinatorenstelle

27.08.2018

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau fördert die Weiterführung der Initiative Ausbildungsbotschafter vom August 2018 bis zum Jahresende 2020 mit insgesamt rund 1,3 Millionen Euro. Eine sehr erfreuliche Botschaft für die Handwerkskammer Karlsruhe, die als regionale Koordinatorenstelle die Betreuung von Ausbildungsbotschaftern seit Beginn der Initiative im Jahre 2011 übernommen hat. Ausbildungsbotschafter sind Auszubildende, die baden-württembergischen Schülerinnen und Schülern ihre Berufe vorstellen, sie für eine Berufsausbildung motivieren und das duale Ausbildungssystem mit seinen Chancen erläutern.



Informationen auf Augenhöhe

Die beinahe gleichaltrigen Ausbildungsbotschafterinnen und -botschafter berichten direkt und auf Augenhöhe, wie interessant und attraktiv eine Ausbildung ist. Sie ermöglichen den Schülerinnen und Schülern authentische Einblicke in ihre interessanten Ausbildungsberufe und in ihre persönlichen Erfahrungen. Bei der Fortsetzung der Initiative sollen Auszubildende aus möglichst allen Branchen als Ausbildungsbotschafter gewonnen und noch mehr Schülerinnen und Schüler an allgemeinbildenden und beruflichen Gymnasien angesprochen werden. Gefördert werden 18 Stellen für regionale Koordinatorinnen und Koordinatoren im ganzen Land. Im Juni 2018 wurde die Initiative Ausbildungsbotschafter vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales als innovatives Netzwerk zur Fachkräftesicherung ausgezeichnet.



Karlsruhe koordiniert

Bei der Handwerkskammer Karlsruhe betreut Barbara Schwarz die Ausbildungsbotschafter. „Bislang wurden fast 300 Auszubildende zuerst qualifiziert und dann in Einsatz gebracht. Sie haben beinahe 500 Einsätze organisiert und durchgeführt. Ich freue mich, dass gerade die Schulen das Angebot immer mehr annehmen und Betriebe die Berufsorientierung an den Schulen aktiv mit ihren Auszubildenden mitgestalten. Neue Ausbildungsbotschafter sind jederzeit herzlich willkommen und im Zuge des Fachkräftemangels ein wichtiger Beitrag, die duale Ausbildung und ihre Vorteile darzustellen und Jugendliche für die offenen Ausbildungsplätze zu gewinnen“.



 Kontakt

Barbara Schwarz
Ausbildungsberatung

Tel. 0721 1600-141
Fax 0721 1600-59141

Kontaktformular