Titelbild GirlsDay 2018
HWKKA
Nina Schwab lötet ein LED-Herz für den Muttertag im Rahmen des Girls Days 2018.

10 Jahre Girls'Day

Probieren geht über Studieren

29.05.2018

Unter dem Motto „Offenes Handwerk – Probieren geht über Studieren“ beteiligte sich die  Bildungsakademie der Handwerkskammer Karlsruhe am 26. April am Girls'Day 2018. 30 Schülerinnen, im Schnitt 13 Jahre alt, nahmen die Gelegenheit wahr, um am diesjährigen Aktionstag ihre Talente für einen Beruf im Handwerk zu testen. Deutschlandweit beteiligten sich über 130.000 Mädchen und Jungen an dem Berufserkundungstag.

Die Bildungsakademie der Handwerkskammer Karlsruhe hatte für die Mädchen vier Werkstätten geöffnet, die Schreinerei, den Metallbau, die Polsterei und die Elektronikwerkstatt. Unter Anleitung der Ausbildungsmeister hatten die Mädchen dann die Qual der Wahl: Sollten sie lieber bei den Metallbauern und Polsterern ein Schatzkästchen konstruieren oder besser ein LED-Herz bei den Schreinern und Elektronikern. Egal wie die Entscheidung letztendlich ausfiel, es wurde an diesem Tag jedenfalls kräftig gesägt, gelötet, gehobelt und geklebt. Die Motivation der Mädchen war groß.

Sabine Rodi, verantwortlich für die Berufsorientierungsprojekte der Maßnahmen in der Handwerkskammer Karlsruhe, dankte den Ausbildungsmeistern für das Engagement und ist sich sicher: Das Handwerk eröffnet auch Mädchen zahlreiche Karrierechancen. Frauen sind in jedem Team eine Bereicherung. Der Termin für den Girls'Day 2019 steht bereits fest: Am 28. März heißt es wieder: Typisch Mädchen – typisch Junge – das sind Klischees von gestern.





 Weitere Informationen zum Girls'Day



Bei Fragen zum Projekt

Sabine Rodi
Berufsorientierung

Tel. 0721 1600-460
Fax 0721 1600-59460

Kontaktformular